Retten, Löschen, Bergen ob Brandeinsatz oder technische Hilfe: Wir werden alle unsere Aufgaben mit bestem Wissen und Gewissen ausführen.

>>>>>>>Unsere Einsätze im Jahr 2014<<<<<<<

Hier werden Sie Fotodokumentationen unserer Einsätze sehen. Die Fotos entsprechen den Grundsätzen des Presserechtes und des pietätvollen Umganges mit dem Leid von Unfall- und Brandopfern. Wir empfehlen Ihnen hier trotzdem nicht weiter zu schauen, wenn Sie eine persönliche Beziehung zu einem unserer Einsätze haben. Desweiteren sind die Fotos Eigentum der Feuerwehr Ahrensfelde und wir bitten Abstand zu nehmen, diese herunterzuladen!

Es sind leider nich immer Fotodokumentationen möglich!

66. Einsatz

20.12.2014  07:21 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, TLF 4000, MTF

Einsatzstichwort: B: Gebäude 2

 

In der Kirschenallee in Ahrensfelde brannte bei Meldung in der Leitstelle ein PKW unter einem Carport. Bei unserem Eintreffen standen bereits 2 PKW und das Carport im Vollbrand. Ein KFZ- Anhänger auf dem Nachbargrundstück wurde auch in Mitleidenschaft gezogen. Durch starken Wind schlugen die Flammen auf das Wohnhaus und dessen Dachgiebel über. Die Brandbekämpfung erfolgte mit 3 C- Strahlrohren. Trotz Riegelstellung wurde der Giebel entzündet. Mit Aussen- und Innenangriff unter Atemschutz wurde das Feuer eingegrenzt. Von einem Teleskopdrehmast mit Korb aus, wurden Dachsteine aufgenommen um die restlichen Glutnester zu bekämpfen. Das Haus wurde entraucht mit Hilfe eines Lüfters und ist noch bewohnbar.

65. Einsatz

05.12.2014  07:52 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 16/12

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Bei einem Frontalunfall auf der Dorfstrasse, mussten beide Fahrer von uns und später vom Rettungsdienst betreut werden. Die PKW´s waren manövrierunfähig und mussten mittels Rollgleiter von der Fahrbahn entfernt weden. Die B 158 musste für 40 Minuten voll gesperrt werden.

64. Einsatz

03.12.2014  14:17 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

In der Kirschenallee wurde ein Kind vom LKW angefahren. Der Rettungsdienst versorgte den jungen Patienten und brachte ihn ins Krankenhaus. Wir sicherten die Einsatzstelle.

63. Einsatz

01.12.2014  21:22 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: B: klein

 

Eine Frau wurde vermisst und von Polizei und DLRG gesucht. Stark unterkühlt und hilflos wurde sie in einem Waldstück im Unterholz gefunden. Wir leuchteten die Einsatzstelle aus um einen Transport zum Rettungswagen so schonend wie möglich zu ermöglichen.

62. Einsatz

28.11.2014  21:15 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: H: klein

 

Der Rettungsdienst alarmierte uns in die Ulmenallee nach. Um einen Patienten schonend zu transportieren wurden mehrere Helfer gebraucht. Der Patient verstarb leider in seinem Bett. Wir konnten leider nur noch dem Bestatter hilfreich zur Hand gehen. Wir sprechen den Angehörigen unser Mitgefühl aus.

61. Einsatz

26.11.2014  11:38 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der Mehrower Chaussee ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei PKW. Hierbei wurde eine Person verletzt. Der Verletzte wurde von uns betreut und dem Rettungsdienst übergeben. Die Fahrzeuge wurden aus dem Verkehrsraum geräumt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden.

60. Einsatz

26.11.2014  11:55 Uhr

Einsatzfahrzeug: MTF

Einsatzstichwort: H: Person in Not

 

In der Klandorfer Strasse (Berlin), öffnete ein Patient dem Rettungsdienst nicht seine Wohnungstür. Wir wurden zur Türnotöffnung nachalarmiert. Die Öffnung gelang uns ohne nenenswerte Schäden zu hinterlassen und der Rettungsdienst konnte den Patienten betreuen.

59. Einsatz

15.11.2014  12:35 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: klein

 

Der Rettungsdienst forderte uns zur Tragehilfe in die Tangermünder Strasse (Berlin) an. Hier wurde ein Patient aus der 6. Etage mittels Tragetuch zum Rettungswagen tranportiert.

58. Einsatz

12.11.2014  15:38 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Am Bahnübergang, Lindenberger Strasse in Ahrensfelde, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei PKW. Hierbei wurde eine Person verletzt. Diese wurde von uns erstversorgt und im Anschluss an den eintreffenden Rettungsdienst übergeben.

57. Einsatz

03.11.2014  21:21 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: klein

 

Im Rebhuhnwinkel in Ahrensfelde betreute der Rettungsdienst eine hilfebedürftige Person. Um Diese in den Rettungswagen auf einer Trage zu transportieren, waren ein paar starke Arme zusätzlich nötig, da der Transportweg sehr kompliziert war.

56. Einsatz

21.10.2014  23:58 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: H: klein

 

Auf der B158, direkt an der Auffahrt zur A 10, wurde ein Ampelmast angefahren. Dieser ragte nun schräg in die Fahrbahn. Mit Hilfe einer Gurtschlinge und dem LF 20 wurde der Mast wieder gerade gebogen.

55. Einsatz

17.10.2014  17:59 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf dem Parkplatz des Kaufpark Eiche kam es zum Zusammenstoß zweier PKW. Hierbei wurde eine Person verletzt. Nach Erstversorgung der Verletzten, wurde sie an den eintreffenden Rettungsdienst übergeben.

54. Einsatz

15.10.2014  17:12 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Eisatzstichwort: H: klein

 

Auf der Lindenberger Strasse in Ahrensfelde ist ein PKW über eine Verkehrsinsel gefahren. Dabei wurde ein Verkehrszeichen umgefahren und die Ölwanne des Fahrzeuges aufgerissen. Keiner wurde verletzt. Die Fahrbahn wurde einseitig gesperrt und die ca. 15m lange Ölspur gebunden. Das elektr. Bordnetz des Fahrzeuges wurde abgeklemmt.

53. Einsatz

11.10.2014  15:39 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 16/12

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der B158 kam es zu einem Verkehrsunfall mit PKW´s. Hier wurde eine Person verletzt. Die Kameraden aus Eiche waren bereits vor Ort und führten alle notwendigen Maßnahmen bereits aus. Unsere Unterstützung war nicht mehr notwendig und der Einsatz wurde beendet.

52. Einsatz

11.10.2014  14:15 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

In Höhe Anschlußstelle A 10 auf der B 158 kam es zu einem Auffahrunfall von 2 PKW. Bei unserem Eintreffen wurde eine verletzte Person bereits vom Rettungsdienst versorgt. Nach Absicherrung der Einsatzstelle wurde das stark beschädigte Fahrzeug von seiner Batterie getrennt und von der Fahrbahn geschoben. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und die Strasse gesäubert.

51. Einsatz

30.09.2014  11:01 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: H: Öl- Land

 

Auf der Lindenberger Straße in Richtung Neu Lindenberg befand sich eine Öl- Spur von 20 cm Breite auf einer Länge von 4 Kilometer. Hier wurde von uns Neutralisierer und Bindemittel aufgebracht.

50. Einsatz

29.09.2014  20:26 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

In Ahrensfelde am Bahnübergang Lindenberger Strasse kam es zu einem Unfall zwischen Motorroller und PKW. Hierbei wurde der Rollerfahrer schwer verletzt. Absicherrung und 1. Hilfe Maßnahmen wurden sofort durchgeführt. Gleichzeitig wurde ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber eingerichtet. Bei der weiteren Versorgung des Verletzten unterstützten wir den Rettungsdienst und seinen Notarzt.

49. Einsatz

28.09.2014  17:15 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: B: Wald

 

In einem Waldstück an der Blumberger Chaussee war ein Bodenlauffeuer mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen. Die Blumberger Kameraden forderten uns an die Einsatzstelle nach. Dort gab es kein Hydrantennetz. Die im Löscheinsatz befindlichen Fahrzeuge wurden nun von uns mit Löschwasser eingespeist. Der Brand war schnell bekämft.

48. Einsatz

27.09.2014  19:06 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der B 158 außerorts, 800 Meter vor Ortseingang Ahrensfelde aus Richtung Blumberg, stießen zwei PKW zusammen. Hier wurden 3 Personen verletzt. Nach Absicherrung unserer Einsatzstelle wurden 1. Hilfe Maßnahmen für eine Person durchgeführt. Die beiben anderen Personen wurden von uns, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, ebenfalls betreut. Nach Abklemmen der Batterien der Fahrzeuge wurde eines der beiden mittels Rollgleiter an den Fahrbahnrand buchsiert. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Hilfe von Öl- Bindemittel aufgenommen. Nach abschleppen der Fahrzeuge und Säuberrung der Fahrbahn, wurde die Vollsperrung wieder aufgehoben.

47, Einsatz

27.09.2014  14:38 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: Öl- Land

 

Auf der Feldstraße befand sich eine große Menge Öl auf der Fahrbahn. Hier musste mehrfach mit Bindemittel abgestreut werden. Im Anschluß ver

folgten wir die weiterführende Kleckerspur bis Mehrow. Dort trafen wir auf den Verursacher und zogen die Polizei hinzu.

46. Einsatz

20.09.2014  09:45 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Bei einem Auffahrunfall, auf der Dorfstraße (B 158), wurden zwei Insassen verletzt. Bei unserem Eintreffen wurden die Personen bereits vom Rettungsdienst versorgt. Kurzzeitig mußte die Fahrbahn voll gesperrt werden, bis ein Fahrzeug mittels Rollgleitern aus dem Verkehrsraum entfernt wurde. Die Fahrbahn wurde gereinigt und die Sperrung aufgehoben.

45. Einsatz

19.09.2014  17:12 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Wir wurden alarmiert wegen eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn A10 mit drei beteiligten PKW. Ort des Unfalls war laut Meldenden "kurz nach der AS Hohenschönhausen". Erst nach der nächsten Anschlußstelle erreichten wir den Unfallort. Nach ersten Sicherrungsmaßnamen übergaben wir die Einsatzstelle der FF Altlandsberg, welche für diesen Autobahnabschnit zuständig ist.

44. Einsatz

07.09.2014  15:50 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Bei einem Sturz mit dem Motorrad auf der Lindenberger Straße, verletzte sich die Fahrerin. Zeitgleich mit uns traf der Rettungsdienst ein. Betriebsstoffe liefen nicht aus und der Verkehr wurde auch nicht behindert. Der Einsatz war an dieser Stelle für uns beendet.

43. Einsatz

22.08.2014  10:08 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: B: BMA

 

Im Altenpflegeheim in Ahrensfelde hat die Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst. Der Qualm aus einem Backofen war die Ursache. Nach Durchlüftung des Raumes war keine Gefahr mehr festzustellen und die BMA wurde zurückgestellt.

42. Einsatz

17.08.2014  16:00 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der B 158, kurz hinter dem Ortsausgang Ahrensfelde, in Richtung Blumberg, verunfallten 4 PKW. Hier wurden 7 Personen verletzt.Die Einsatzstelle wurde abgesichert und der anwesende Rettungsdienst unterstützt. Mit Bindemittel wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Fahrzeuge von ihrem Bordnetz getrennt. Die PKW wurden an den Fahrbahnrand geschoben um später abgeschleppt zu werden.

41. Einsatz

12.08.2014  11:30 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU mit verl. Pers.

 

Auf der BAB A10 kam es zu einem Verkehrsunfall zweier PKW. Dabei wurden 6 Personen verletzt. Zwei Fahrspuren wurden gesperrt. Unsere Aufgabe war es die Verletzten zu betreuen und versorgen, sowie dem Rettungsdienst beim Transport zur Hand zu gehen. Weiterhin wurde bei einem Fahrzeug die Batterie abgeklemmt, der Airbagschutz angelegt, mittels Rettungssatz das KFZ angehoben und mittels Rollgleiter auf die Standspur geschoben. Zugleich stellten wir den Transport einer, unverletzt gebliebenen, Mutter mit ihrem Kind, in die Rettungsstelle Buch sicher.

40. Einsatz

07.08.2014  16:45 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: Hilfeleistung

 

In Ahrensfelde unter dem Dach eines Einfamilienhauses war die Wassertherme geplatzt. Das Wasser lief bis in den Keller. Hier wurde nun mit Hilfe eines Naßsaugers der Keller leergesaugt. Die Fachbereiche für solche Havarien wurden nachgefordert.

39. Einsatz

04.08.2014  22:04 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: Hilfeleistung

 

In der Goethestrasse in Ahrensfelde schlug ein Blitz ein. Der Baum blieb stehen. Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt und einem Baumexperten, wurde die Einschätzung gegeben, das keine Gefahr besteht.

38. Einsatz

04.08.2014  21:22 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: Hilfeleistung

 

Durch Sturm wurde in Ahrensfelde/ Dorfstrasse ein Baum vor dem Gemeindezentrum der Kirche gefällt. Er blockierte den Gehweg und den Zugang zum Haus. Der Baum wurde teilweise zerlegt und gesichert.

37. Einsatz

04.08.2014  21:01 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: Hilfeleistung

 

Im Ortsteil Blumberg war ein Baum in der Gartenstrasse von einem Privatgrundstück auf die Strasse gestürtzt. Mit Hilfe der Kettensäge wurde der Baum zerlegt und am Strassenrand gelagert.

36. Einsatz

23.07.2014  13:36 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: Hilfeleistung

 

Durch Verkehrssicherrungs- maßnahmen wurde hier die Landung eines Rettungshubschraubers (RTH) unterstützt.

35. Einsatz

23.07.2014  19:23 Uhr

Einsatzstichwort: B: BMA

 

Hier handelte es sich um eine Fehlalarmierung!

34. Einsatz

23.07.2014  19:05 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: B: Feld

 

Zur Brandbekämpfung, mit großer Ausbreitung auf Ödland zwischen Werneuchen und Wegendorf, wurde zusätzlich Mannschaft und Wasser angefordert. Insgesammt namen 13 Wehren an den Löscharbeiten teil. Wir setzten 2 Schnellangriffe und das Tankwasser der Fahrzeuge ein. Bei diesem Einsatz wurde unser LF 20 beschädigt.

33. Einsatz

23.07.2014  17:03 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: B: Feld

 

Wiederrum in Eiche Süd brannte ein Feld von 2 ha. Mit Hilfe von 2 C - Rohren und Feuerpatschen wurde die Brandbekämpfung durchgeführt.

32. Einsatz

23.07.2014  10:51 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: B: Feld

 

In Eiche Süd brannte es auf einem abgeerteten Feld. Die Löscharbeiten wurden mit dem Schnellangriff durchgeführt. Weiterhin wurden einzelne Brandherde(große Baumstämme) und die Branntkante mit Netzwasser bekämpft. das Übergreifen des Feuers auf angrenzende Häuser wurde verhindert.

31. Einsatz

16.07.2014  17:09 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: B: PKW

 

Bei einem parkendem Fahrzeug, in der Lindenberger Strasse, wurde eine Rauchentwicklung beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort angekommen war kein Rauch oder Feuer mehr ersichtlich. Mit Hilfe des Besitzers wurde der Motorraum überprüft. Der Einsatz endete ohne Befund.

30. Einsatz

10.07.2014  17:58 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: H: klein

 

Ein Baum wurde durch Sturmeinwirkung abgeknickt und lag auf der Fahrbahn. Mit Hilfe der Kettensäge wurde die Strasse beräumt und entgültig gefällt.

29. Einsatz

09.07.2014  16:45 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 16/12

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Ein Motorradfahrer stürtzte auf der Mehrower Strasse. Wir stellten die Erstversorgung des Verletzten sicher und sicherten die Unfallstelle ab. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten weiter.

28. Einsatz

09.07.2014  16:23 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Am Einsatzort auf der Autobahn A 10 waren keine Tätigkeiten unsererseits notwendig.

27. Einsatz

09.07.2014  0:11 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: B: klein

 

In Ahrensfelde in der Fasanenstraße wurde Brandgeruch bemerkt. Eine Quelle für einen Brand wurde nach Absuchen der angrenzenden Straßenzüge nicht gefunden. Der Brandgeruch war verflogen und der Einsatz wurde beendet.

26. Einsatz

07.07.2014  14:46 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 16/12, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der Ahrensfelder Chaussee waren ein Motorroller und ein PKW in einen Verkehrsunfall verwickelt. Der Rollerfahrer wurde von uns bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Die Unfallstelle wurde abgesichert und bei unserem Abrücken der Polizei übergeben.

25. Einsatz

07.07.2014  10:06 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, MTF

Einsatzstichwort: M: MANV 3

 

Auf der Autobahn A10 Richtung Hamburg auf dem Dreieck Barnim fuhr ein Sattelzug auf einen Reisebus am Stauende auf. Die LKW- Fahrerin war in ihrem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurde mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes befreit und mit einem RTH ins Krankenhaus geflogen. Im Reisebus wurden 14 Kinder verletzt. Die Kinder und ihre Begleiter wurden von uns gleichzeitig erstversorgt und betreut. Es wurde ein Sammelraum eingerichtet und Getränke verteilt. Mit zahlreichen Rettungswagen wurden die verletzten Kinder in Krankenhäuser gebracht. Auslaufende Betriebstoffe wurden gebunden und die Fahrzeuge zum Abschleppen vorbereitet. Der Einsatz dauerte 7 Stunden.

24. Einsatz

05.07.2014  10:04 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF 16/12

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der Dorfstrasse in Ahrensfelde stießen ein Motorrad und ein PKW zusammen. Die Motorradbesatzung wurde dabei schwer verletzt. Wir übernahmen die Absicherrung der Unfallstelle und versorgten die Verletzten mit erster Hilfe. Die Verletzten wurden dem Barnimer Rettungsdienst übergeben.

23. Einsatz

05.07.2014  09:47 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: H: Gas

 

In Ahrensfelde, im Sonnenwinkel, wurde interwallartiger Gasgeruch festgestellt. Die Suche nach der Quelle, mit Hilfe eines Gasmessgerätes, war erfolglos. Die Einsatzstelle wurde an die EWE übergeben.

22. Einsatz

05.07.2014  0:35 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF 20, LF 16/12

Einsatzstichwort: H: Öl- Land

 

In der Friedenstrasse in Ahrensfelde befand sich eine Ölspur und weitere unklare Flüssigkeiten auf der Fahrbahn. Es bestanden punktuelle Gefahrenstellen. Wir banden die Flüssigkeiten ab.

21. Einsatz

01.07.2014  09.42 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Am Einsatzort eingetroffen, erwartete uns ein Verkehrsunfall in den drei PKW und ein LKW verwickelt waren. Der Barnimer Rettungsdienst erhielt das Einsatzstichwort MANV 2, da wir es hier mit 7 verletzten Personen und eine davon schwer, zu tun hatten. Daraufhin erschienen 6 RTW, 2 NEF sowie ein RTH am Unfallort. Unsere Aufgabe war es, die Einsatzstelle zu sichern, Patienten zu betreuen, einen PKW mittels Hebekissen und Rollgleiter von der Fahrbahn zu entfernen sowie auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel aufzunemen. Die B 158 musste für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

20. Einsatz

25.06.2014  15:45 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF20

Einsatzstichwort: H: Öl- Land

 

Nach einem Unfall auf der Mehrower Strasse/ Ecke Ahrensfelder Chaussee wurden von uns auslaufende Betriebsstoffe gebunden und entsorgt. Auf der Heimfahrt entdeckten wir eine grosse Ölspur, die das Abschleppfahrzeug des verunfallten PKW auf einer längeren Strecke hinterlies. Nun folgte ein Bindemitteleinsatz mit hohem Materialaufwand. Die so gesicherte aber verunreinigte Strasse musste nun vom Strassenbaulastträger gereinigt werden.

19. Einsatz

12.06.2014  07:15 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Bei einem Auffahrunfall auf der B 158 wurden zwei Personen verletzt und zwei Fahrzeuge erheblich beschädigt. Feuerwehrkameraden leisteten 1. Hilfe und übergaben die Verletzten im Anschluss dem Barnimer Rettungsdienst. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel aufgefangen. Ein Fahrzeug blieb fahrbereit. Beim Zweiten, wurde die Batterie abgeklemmt und es wurde mit Hilfe von Rollgleitern von der Fahrbahn entfernt. Nach den Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn konnte die Vollsperrung nach 45 min. aufgehoben werden.

18. Einsatz

10.06.2014  14:26 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: Pers.in Not

 

Ein Hausbewohner konnte dem gerufenen Rettungsdienst vorerst die Tür nicht öffnen. Daraufhin wurde die Feuerwehr zur Türnotöffnung gerufen. Ein Mitbewohner kam noch rechtzeitig mit einem Schlüssel und so wurde Sachschaden an der Tür vermieden. Der Rettungsdienst konnte nun behandeln und mit unserer Hilfe wurde der Patient in den RTW getragen.

17. Einsatz

06.06.2014  09:59 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF20

Einsatzstichwort: H: Pers in Not

 

In einem Mehrfamilienhaus in Ahrensfelde benötigte eine Person die Hilfe des Rettungsdienstes. Sie war nicht in der Lage die Wohnungstür zu öffnen. Mit Hilfe einer Brechstange wurde Zugang zum Patienten geschaffen. Wir unterstützten weiterhin den Rettungsdienst beim Transport des Kranken in den RTW.

16. Einsatz

05.06.2014  07:40 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: Öl - Land

 

Auf der Lindenberger Strasse/ Bahnstrasse in Ahrensfelde befand sich eine 20 Meter lange Ölspur, sowie eine größere Öllache. Bindemittel wurde aufgebracht und eingearbeitet.

15. Einsatz

23.05.2014  18:56 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, LF16/12

Einsatzstichwort: B: Gebäude groß

 

Einsatzabbruch auf der Anfahrt.

14. Einsatz

09.05.2014  15:16 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Bei einem Auffahrunfall auf der Dorfstrasse, verkeilte sich der Aufgefahrene PKW unter seinem Vordermann. Eine Person wurde verletzt und bei unserem Eintreffen bereits vom Rettungsdienst versorgt. Nach dem Trennen der Fahrzeugbatterien vom Bordnetz der Fzg. trennten wir beide Fahrzeuge u.a. mit Hilfe von Hebekissen. Mit Hilfe von Rollgleitern und aus eigener Kraft wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn entfernt. Nach Beseitigung der Trümmer und Binden von auslaufenden Betriebsstoffen, konnte der Verkehr wieder freigegeben werden.

13. Einsatz

01.05.2014  14:19 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU2

 

In Ahrensfelde ist ein PKW von der Dorfstrasse abgekommen und gegen eine Hauswand geprallt. Die zwei Insassen wurden verletzt.Sie wurden von Kameraden im Einsatz als Ersthelfer betreut und dem nachrückenden Rettungsdienst übergeben. Um die gerissene Ölwanne des Fahrzeuges abzudichten musste es mittels Hebekissen angehoben werden. Auslaufende Flüssigkeiten wurden mit Bindemittel abgedeckt. Im Anschluss wurde der Wagen in eine Abschleppposition gebracht.

12. Einsatz

29.04.2014  15:43 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU2

 

Auf der Autobahn A11 Nähe Dreieck Barnim verunfallten 2 PKW. Ein Fahrzeug lag bei unserem Eintreffen auf dem Dach. Polizei und Rettungsdienst mit Notarzt waren bereits vor Ort. Eine verletzte Person wurde im RTW behandelt. Unsere Aufgaben waren: Die Batterien der Unfallfahrzeuge vom Bordnetz abzuklemmen. Ein Fahrzeug mittels Rollgleiter auf den Randstreifen zu schieben. Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn durchzuführen.

11. Einsatz

11.03.2014  13:09 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: B: Feld

 

An der Bernauer Strasse im OT Lindenberg brannte es auf einem Feld. Bei unserem Eintreffen war die Berliner Feuerwehr vor Ort und benötigte keine weitere Unterstützung. An der Einsatzstelle war für unsere Fahrzeuge Einsatzabbruch und die Fahrt ging zurück in die Wache.

10. Einsatz

07.03.2014  07:34 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 


Auf der Ahrensfelder Chaussee Ecke Mehrower Strasse verunfallten 3 Fahrzeuge. Es wurden 2 Personen verletzt. Es wurde erste Hilfe geleistet und die Patienten dem eintreffenden Rettungsdienst übergeben. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Es kam zur Vollsperrung der Kreuzung. Nach Unfallaufnahme der Polizei wurden die Fahrzeuge an den Strassenrand geschoben. Die Kreuzung wurd von Trümmern und Ölbindemittel befreit und nach ca. 40 min konnte der Verkehr wieder fließen.

 

 

9. Einsatz

28.02.2014  11:16 Uhr

Einsatzfahrzeuge:LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: VU2

 

Auf der B 158 stadtauswärts Richtung Blumberg kollidierten zwei PKW. Eine Person wurde verletzt und vom Barnimer Rettungsdienst versorgt. Unsere Aufgabe war es, die Unfallstelle abzusichern, auslaufende Flüssigkeiten zu binden, Kfz.- Batterien abzuklemmen und die Fahrzeuge mit Hilfe von Rollgleitern an den Strassenrand zu schieben.

8. Einsatz

22.02.2014  21:20 Uhr

Einsatzfahrzeuge: LF20, MTF

Einsatzstichwort: H: Öl- Land

 

In einer Einfahrt zu einem Grundstück auf der Lindenberger Strasse stand ein PKW mit einem Motorschaden. Nach Sicherrung der Einsatzstelle wurde die KFZ- Batterie abgeklemmt. Eine ca. 500 Meter lange Ölspur, sowie auslaufende Betriebsstoffe unter dem Fahrzeug, wurden mit Bindemittel abgedeckt.

7. Einsatz

21.02.2014  04:08 Uhr

Einsatzfahrzeuge:LF20, TLF32, MTF

Einsatzstichwort: B: Gewerbe

 

Auf einem Gewerbehof an der Mehrower Strasse in Ahrensfelde brannten 2 Trasporter. Der Brand breitete sich rasch zum Vollbrand der Fahrzeuge aus und griff auf eine Leichtbauhalle zur Materiallagerrung über. Zugang zum Objekt erlangten wir über einen Maschendrahtzaun, der im Vorfeld mittels Bolzenschneider geöffnet wurde. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels zweier Schaumrohre. Die Angriffstrupps gingen unter Atemschutz vor. Die Feuer wurden gelöscht bevor der Inhalt der Lagerhalle brannte. Bei den Nachlöscharbeiten mittels Schaumpistole des Schnellangriffs, wurde mit Hilfe des Hydraulischen Spreizers ein Fahrzeug geöffnet. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist erheblich. Der Einsatz dauerte 3 Stunden.

6. Einsatz

11.02.2014  06:58 Uhr

Einsatzfahrzeuge: MTF, LF20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Ein Auffahrunfall zwischen einem LKW und einem PKW ereignete sich auf der B158 auf der Brücke der Autobahnanschlusstelle A10. Eine Person wurde leicht verletzt und vom Barnimer Rettungsdienst versorgt. Die Unfallstelle wurde von uns geräumt und gesäubert.

5. Einsatz

30.01.2014  15:36 Uhr

Einsatzfahrzeug: LF20

Einsatzstichwort: H: klein

 

Der Rettungsdienst benötigte unsere Hilfe beim Transport eines Patienten aus dem Haus in den Rettungswagen. Weiterhin vor Ort war auch ein Rettungshubschrauber der den Notartzt beförderte.

4. Einsatz

29.01.2014  08:15 Uhr

Einsatzfahrzeug: MTF

Einsatzstichwort: H: Pers. in Not

 

In Ahrensfelde war der Rettungsdienst im Einsatz. Zum Transport eines Patienten wurde die Feuerwehr als Tragehilfe nachgefordert. Da der Patient die Mitnahme ins Krankenhaus verweigerte, war für uns Einsatzabbruch.

3. Einsatz

22.01.2014  16:50 Uhr

Einsatzfahrzeug: MTF

Einsatzstichwort: H: klein

 

An der Einmündung Lindenberger Strasse/ Fasanenstrasse wurde die Kurve von einer ca. 20m langen Ölspur durchzogen. Es wurde Bindemittel aufgebracht.

2. Einsatz

20.01.2014  09:38 Uhr

Einsatzfahrzeuge: MTF, LF20

Einsatzstichwort: H: VU 2

 

Auf der Lindenberger Strasse stießen zwei PKW frontal zusammen. Dabei wurde eine Person verletzt. Der Barnimer Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Nach Absicherrung der Unfallstelle wurden von uns an beiden Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt und die Fahrzeuge am Strassenrand gesichert.

1. Einsatz

17.01.2014  13:24 Uhr

Einsatzfahrzeuge: MTF, LF20

Einsatzstichwort: H: Öl-Land

 

Auf der Lindenberger Strasse fanden wir eine ca. 30cm breite Ölspur auf einer Länge von 3km vor. Die Spur wurde mit Bindemittel abgedeckt.

++Kontakt++

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde

Ortswehrführer
Rainer Rogge
Dorfstraße 51
16356 Ahrensfelde

Sprechzeiten:

mittwochs

  16:00 bis 18:00 Uhr

Aktuelles

Achtung Achtung Wichtige Informationen

Waldbrandwarnstufen