Action in der Jugendfeuerwehr Ahrensfelde

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde Jugendfeuerwehr

Jugendlager 2014

Auch in diesem Jahr ging es für die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Ahrensfelde für eine Woche ins Jugendlager. Dieses Jahr ging es erneut ins Kiez Bollmannsruh am Beetzsee.

Am Samstag, den 12.07ging es los. Die Stimmung im Bus war gut und alle freuten sich auf die folgenden 7 Tage, die mit Ausbildung, Spiel und Spaß gefüllt waren.

Nach der Anreise hatten alle für den Rest des Tages Freizeit, welche für Aktivitäten wie Volleyball, Fußball und Baden im See genutzt wurde. Am Sonntag wurden alle Jugendlichen nach dem Frühstück in 5 Gruppen eingeteilt und es wurden die Pläne für die Ausbildungsthemen der einzelnen Tage bekannt gegeben.

Außerdem wurde der Dienstplan bekannt gegeben, da jede gruppe einen 24h Dienst hatte.

Neben der Ausbildung gab es natürlich genug Freizeit und auch einen Ausflug ins „Slaven – Dorf“.

Es gab auch wieder ein Neptunfest, Kinderdisco und eine Nachtwanderung.

Am Freitag gab es noch eine Einsatzübung zusammen mit den Jugendlichen der Feuerwehr Mützlitz, bei der eine Person vermisst wurde und in einem größeren Waldstück gesucht werden musste.

Tobias Reichert

____________________________________________________________

Pfingstfeuer 2014

Auch in diesem Jahr waren wir als Jugendfeuerwehr wieder am Pfingstfeuer mit einem kleinen Stand vertreten. Wir haben neben dem Großen Feuer zwei kleine Feuer in Feuertonnen gemacht an denen es die Möglichkeit gab Stockbrot zu machen.

Der Abend hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon darauf auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Für Mehr Bilder klicken.

 

Besuch der Flughafenfeuerwehr Schönefeld.


Am 1.2. ging es zur Flughafenfeuerwehr Schönefeld. Uns wurde dort eine der Feuerwachen mit ihren Fahrzeugen und Räumlichkeiten. Uns wurden die Funktionen der einzelnen Fahrzeuge erklärt und wir durften uns alles ganz genau angucken. Außerdem konnten wir uns noch das Übungsgelände mit der Großen Simulationsfläche und dem Brandhaus angucken. Auf dem Weg nach Hause gab es noch einen Snack bei Burger King und dann ging es auch schon wieder zurück.

 

Wir bedanken uns nochmal bei den Leuten der Flughafenfeuerwehr, dass Sie uns den Besuch in ihrer Wache möglich gemacht haben.

 

Tobias Reichert

(Jugendfeuerwehrmitglied)

 

 

Weihnachtsfeier

Zu unserer Jährlichen Weihnachtsfeier ging es mit den anderen Jugendfeuerwehren der Gemeinde ins Kino. Wir haben uns den Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren“ in 3D angesehen. Nach dem Film haben alle noch einen Schokoweihnachtsmann bekommen und die anderen Jugendfeuerwehren haben sich auf den Weg nach Hause gemacht.

Wir als Jugendfeuerwehr hatten noch ein paar kleine Geschenke für unsere Jugendleitung besorgt, womit wir uns für das Jahr 2013 bedankten.

Es war ein schöner Nachmittag und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

Tobias Reichert (Jugendfeuerwehrmitglied) 

Ausbildung


Am 30.11.13 wurde unser Dienst von 4 Kameraden der Aktiven Abteilung geleitet, da unsere Jugendleitung bei einer Sitzung war. Wir wurden in 2 Gruppen geteilt, die etwas Fortgeschrittenen und die neueren Jugendfeuerwehrkameraden. Unsere Neulinge haben sich Hauptsächlich mit dem Thema „Fahrzeug- und Gerätekunde“ beschäftigt. Die andere Gruppe beschäftigte sich mit einigen neuen Geräten und Hilfsmitteln von unserem LF (Löschgruppenfahrzeug). Darunter z.B. ein Spineboard und neue Handscheinwerfer. Außerdem haben wir uns darin versucht eine eingeklemmte Person zu befreien und aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

 

Es war mal wieder ein sehr Interessanter Dienst und ich möchte mich hier im Namen der gesamten Jugendfeuerwehr noch einmal bei den Kameraden bedanken, die dafür gesorgt haben, dass unser Dienst nicht ausfallen musste.

 Tobias Reichert (Jugendfeuerwehrmitglied)

Martinstag

Wie in jedem Jahr haben wir auch dieses Mal den Martinsumzug der AG-Kultur und der Kirchengemeinde Ahrensfelde begleitet. Wir haben zusammen mit den Aktiven Kameraden dafür gesorgt, dass der Umzug Problemlos und sicher abgelaufen ist.

Danach gab es in der Feuerwache noch zwei große Feuertonnen zum Wärmen und für das Leibliche wohl eine Wurst im Brot und Tee.


Tobias Reichert (Jugendfeuerwehrmitglied)

 

Jugendflamme 

 

Am 2. November sind 4 Jugendliche nach Zepernick zur Abnahme der Jugendflamme 1 & 2 gefahren und haben natürlich auch alle Bestanden. Herzlichen Glückwunsch, habt

ihr Super  gemacht.

 

Tobias Reichert (Jugendfeuerwehrmitglied)

Foto folgt in Kürze.

24h Dienst

Zusammen mit der
Jugendfeuerwehr Falkenberg hatten

wir vom 5.10. – 6.10.2013 unseren 24h Dienst in Ahrensfelde.

Der Dienst begann am Samstag um 9 Uhr mit der Verkündung der
Fahrzeugeinteilung und eines kleinen Ablaufplanes.
 

Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt und haben uns bis zum Mittag in den Bereichen Erste Hilfe, Fahrzeugkunde und FwDv3 (Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz) weitergebildet.

Währenddessen kochte ein Kamerad aus dem aktiven Dienst
zusammen mit zwei Jugendlichen Nudeln mit Tomatensoße für alle Ausbilder,
Betreuer und Jugendlichen.
 

Nach dem leckeren Mittagessen ging es auch schon los.

Der erste EINSATZ an diesem Tag. Der Einsatzbefehl lautete“ Gebäudebrand
mit 2 verletzten Personen“. Nach ertönen der Sirene liefen alle zu ihren Autos,
zogen sich um und los ging die Fahrt zum Einsatzort dem Betriebsgelände bei
Vattenfall in Lindenberg.

Dort angekommen stellte sich nach der Lageerkundung
heraus, dass ein Gebäude unbedingt von außen gekühlt

und im Gebäude nach einer verletzten Person gesucht werden musste. Die Aufgaben wurden klar verteilt.
Jedem Fahrzeug wurde ein Bereich der Halle zugeteilt, welcher zu Kühlen war.
Die Jugendfeuerwehr Falkenberg hat dann schnell die Erstversorgung einer verletzten Person übernommen. Der RTW (Rettungswagen ) wurde nachalarmiert und hat den Verletzten ins nächste „Krankenhaus“ gebracht. Die Jugendfeuerwehr Ahrensfelde kümmerte sich um die Suche der verletzen Person im Inneren der Halle.

Nach längerem Kühlen der Halle wurde der Einsatz dann beendet und alle haben sich auf den Weg zurück zur Feuerwache begeben. 

Zurück an der Wache war Freizeit angesagt. Wir spielten
Billard, Kicker oder WII. Nach einiger Zeit ertönte die Sirene dann zum zweiten
Mal. Diesmal hieß es „Feldbrand“.

Auf dem Weg zum Einsatzort auf dem Festplatz in der Ulmenallee gab es über Funk die Aufforderung, nach Hydranten Ausschau zu halten.

Am Einsatzort angekommen ist das LF (Löschfahrzeug) aus Ahrensfelde auf
den Platz bis zum Brand gefahren

und die zwei anderen Fahrzeuge blieben an der Straße, da eine lange Strecke zur Wasserversorgung aufgebaut werden musste. 

Der erste Trupp hatte das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte sich dann

mit dem Bewässern der umliegenden Fläche beschäftigen,

um ein erneutes Endzünden zu verhindern.

Die Jugendfeuerwehr Falkenberg hat dann die Fläche noch einmal mit Harken, Feuerpatschen und Grubbern auf Glutnester untersucht.

Nach dem Befehl „Zum Abmarsch fertig“ ging es zurück in die Wache und es begannen langsam die ersten Vorbereitungen für den Grillabend mit

den Eltern der Jugendlichen.

Gegen 18 Uhr kamen dann die ersten Eltern.

Die selbstgemachten Burger vom Grill waren super.
Es war ein gemütliches Beisammensein.

Einige Eltern und Jugendliche waren im großen Saal und haben etwas gegessen, andere standen draußen und haben sich
dort unterhalten und etwas gegessen.

DOCH DANN WER HÄTTE ES GEDACHT ->

ein Einsatz. Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Wie gewohnt liefen alle Jugendlichen zu den Autos,

zogen sich um und los ging die Fahrt zum Unfallort.

Bei diesem Einsatz war der Anfahrtsweg besonders kurz,

da wir nur aus der Fahrzeughalle rausfahren mussten. Der Einsatzleiter ging zur Lageerkundung und
hat die Aufgaben verteilt.

Sehr schnell war die Einsatzstelle ausgeleuchtet und man hat sich um die zwei verletzten Personen gekümmert

und sie aus den Autos befreit.

Nach Ankunft des RTW´s wurden die Verletzen an diesen übergeben und
der Einsatz war beendet. Als dann wieder alle Eltern weg waren, haben wir uns
noch den Film Backdraft angesehen,

danach unsere Nachtlager eingerichtet und sind dann ins Bett gegangen.

Mitten in der Nacht ertönte die Sirene dann erneut und wir sind zu einem letzen Einsatz gefahren.

Einsatzstichwort war „2 vermisste Personen im Wald“.

Einsatzort waren zwei Waldstücke an der
Bundespolizei in Blumberg. Dort sind wir in drei Gruppen in den Wald gegangen
und haben nach den vermissten Personen gesucht.

Nach einiger Zeit wurde die erste Person auch gefunden und zum RTW gebracht.

Nicht viel später haben wir auch die zweite Person gefunden und auch diese zum RTW gebracht.

Als wir wieder in der Wache angekommen waren,

fielen alle total müde ins Bett.

Am Morgen gab es dann ein ausgiebiges Frühstück,

die Wache wurde geputzt und alle sind zurück
nach Hause gefahren. Es war ein sehr schöner 24h Dienst.

 

An dieser Stelle noch einmal ein großes DANKESCHÖN an alle Helfer,

Betreuer und an die Firma Vattenfall.

Wir würden uns freuen, wenn wir so etwas im nächsten Jahr wieder machen können.

 

Tobias Reichert (Jugendfeuerwehrmitglied)

Sommerfest bei Vattenfall



Am Samstag, den 24.8.2013 haben wir
mit 5 Jugendlichen auf dem Sommerfest der Firma Vattenfall in Lindenberg einen
kleinen Stand zum Basteln und Malen für Kinder betreut.

Außerdem haben wir den Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit gegeben,

den Umgang mit dem Feuerlöscher an einem „echten Feuer“ zu üben.

Der Nachmittag hat uns eine Menge Spaß
gemacht und wir würden solche Veranstaltungen immer wieder gerne mitmachen.

 

Tobias Reichert (Jugendfeuerwehrmitglied )

Diese 5 Jugendfeuerwehrkameraden haben am 03. November 2012 erfolgreich in Joachimstal die Qualifikation "Jugendfflamme 2" erworben. Wir sind stolz auf Euch!


Maria Rogge

Jugendwartin

Ausflug nach Eisenhüttenstadt

Mit zwei Mannschaftstransportfahrzeugen, 15 Jugendlichen und 2 Betreuern waren wir beim Tag der offenen Tür an der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt zu Gast.

Vor Ort gab es einen Einblick wo die "Aktiven" Kameraden die Schulbank drücken und ausgebildet werden. Vorführungen von der Taucher- und Hundestaffel, den Höhenrettern und dem THW gehörten zum Tagesprogramm. Bei so viel Technik und neuen Fahrzeugen zogen die Jugendlichen begeistert durch das Gelände.

Zur Feier des Tages gab es für alle noch ein Softeis und dann ging es wieder Richtung Heimat. Einen kurzen Stopp gab es noch bei Mc Donalds in Blumberg und um 16.30Uhr endete der sonnige Samstag wieder an der Wache.



Gemeindejugendlager im Kiez Frauensee

Die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Ahrensfelde fuhren dieses Jahr
nach Gräbendorf ins „Kiez Frauensee“. Wir waren diesmal eine kleine
Gruppe, die sich dort dem Thema Jugendfeuerwehr-ausbildung widmen
konnte.
In den ersten Tagen wurden die Vormittagsstunden mit feuerwehrtechnischen
Ausbildungen ausgefüllt. Hier konnten sich die 5 Gruppen
jeden Tag mit einem anderen Thema auseinandersetzen. Es wurde
speziell auf die Feuerwehrdienstvorschrift 3 „Einheiten im Löscheinsatz“
eingegangen, hinzu kam die Erste Hilfe, FwDv 10 „Tragbare
Leitern“ und Knoten und ihre Anwendung. Das erlernte Wissen und
Können konnte bei einer Einsatzübung getestet werden. Nach einem
angenommenen Flugzeugabsturz, musste der brennende Wald gelöscht
werden. Dafür bauten die Kameraden der JF eine Wasserversorgung
vom offenen Gewässer für eine Wassergasse auf. Bei den Löscharbeiten
entdeckten Sie „Hilflose Personen“ im Wald. Diese konnten alle in
Sicherheit gebracht werden und dem Rettungsdienst nach der Ersten-
Hilfe-Behandlung übergeben werden. Die Ziele die sich die Jugendwarte
für dieses Jugendlager gesteckt hatten wurden mit dieser Übung von den Jugendlichen erfüllt.In diesem Jugendlager wurde die Ausbildung in den Vordergrund
gestellt, aber es gab auch andere Aktivitäten wie z.B. ein Besuch im
„Haus am Walde“, Knüppelteig am Lagerfeuer, ein Grillabend, ein Discobesuch,
bei sehr schlechtem Wetter ein Kinonachmittag, Baden und
Fußball spielen.
Am Mittwoch stand auf einmal unser Bürgermeister Herr Gehrke
neben uns. Wie in den letzten Jahren, wollte er sich vor Ort über das
Befinden unserer Kameraden der Jugendfeuerwehren erkundigen. Bei
dieser Gelegenheit konnte er die Handhabung unserer Hohlstrahlrohre
testen. Es hat ihm bestimmt genauso viel Spaß gemacht wie uns allen.
Anschließend spendierte Herr Gehrke eine Runde Eis für alle.
Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen bedanken die dafür gesorgt
haben, dass dieses Jugendlager so stattfinden konnte. Wir freuen uns
schon auf das kommende Jahr und das damit verbundene Jugendlager.

 

Rainer Rogge
Gemeindejugendwart

 

Wettkampf in Blumberg

Am 28.05.2011 waren wir zur 110 Jahrfeier nach Blumberg eingeladen. Am Nachmittag fanden dort Wettkämpfe im Löschangriff statt,wo wir mit 2 Mannschaften starteten. Dabei belegten wir von 16 Mannschaften den 3. und 4. Platz.

Ein Dank geht an Rainer Rogge (Jugendwart 2002-2010), der uns an diesem Tag nochmal unterstützte.

Erste Hilfe Ausbildung am 05.03.2011

Am 05.03.2011 stand bei uns die Erste Hilfe Ausbildung auf dem Plan. Erstversorgung, Reanimation, stabile Seitenlage und etwas Theorie waren Inhalt der drei Stunden Ausbildung. Es war sehr interessant zu sehen, was wir an Einsatzmittel zur Erstversorgung auf unseren Einsatzfahrzeugen haben. Das alles erläuterten uns die Kameraden Micha, Patrick und Thomas. Wir bedanken uns für die Unterstützung, der drei Rettungssanitäter. Am Ende des Dienstes werteten wir noch den Bowlingvormittag aus. Zur Siegerehrung gab es Pokale, Urkunden mit Gutscheine, für die Sieger und eine Kleinigkeit für den Rattenkönig.

Bowlingvormittag 2011


Am 19.2.2011 haben wir den Vormittag auf der Bowlingbahn verbracht. Aus zeitlichen Gründen haben wir das im letzten Jahr nicht mehr geschafft und somit nachgeholt. Zu Gast war unser neuer Gemeindejugendwart Rainer Rogge, der uns 8 Jahre betreute und ausgebildete. So hatten wir alle, auch ohne Weihnachtsstimmung, viel Spaß und konnten eine ruhige Kugel schieben. Zum nächsten Dienst gibt es noch einen Pokal für den Sieger und eine Kleinigkeit für den Rattenkönig. Leider war Maria nicht bei, aber so einen Vormittag werden wir bestimmt nochmal wiederholen.

Besuch der Partnerwehr in Ahrensfelde (Ahrensburg) 2010

Eine Foto- Dokumentation vom 24 Stundendienst 2010

Eine Foto- Dokumentation vom Besuch bei der BBI- Flughafenfeuerwehr

Best of Jugendfeuerwehr Ahrensfelde

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Partnerwehr Ahrensburg

Gruppenfoto vor der Drehleiter. Unser Dank gilt dem Kameraden Mahns (Foto Mitte)

Jugendflamme 2008

Abnahme der Jugendflamme

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf 24h Dienst 2010

Gruppenfoto nach einer Einsatzübung beim 24h Dienst 2010

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Neuenhagen 2004

Besuch in Neuenhagen (Insel) 2004

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Wettkampftruppe 2004

Wettkampftruppe 2004

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Pyronale 2009

Besuch bei der Pyronale 2009

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Gruppenfoto 2004

Gruppenfoto 2004

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Taufe

Nach einem Sieg wurde der Jugendwart getauft

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Olympiastadion 2007

Besuch im Olympiastadion bei Berlin Thunder 2007

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Vattenfall 2009

Tag der offenen Tür bei Vattenfall 2009

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Weihnachtsfeier 2008

Weihnachtsfeier 2008 beim Bowling

++Kontakt++

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde

Ortswehrführer
Rainer Rogge
Dorfstraße 51
16356 Ahrensfelde

Sprechzeiten:

mittwochs

  16:00 bis 18:00 Uhr

Aktuelles

Achtung Achtung Wichtige Informationen

Waldbrandwarnstufen