Die neue Wache der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensfelde

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensf Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde

Seit August 2005 dürfen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensfelde ein modernes Gerätehaus mit 4 Toren, einem großen Saal, Büros, einem separaten Schulungsraum und genug Raum für Mannschaft und Gerät ihr Zuhause nennen.

 

Mit der Zustimmung zum Neubau des durch das Büro Architekten und Ingenieurgesellschaft Schwanebeck mbH vorgestellten Projektes am 4. März 2003 kam der Stein ins Rollen, woraufhin es nun noch alle rechtlichen Voraussetzungen im Rahmen des Abschlusses eines Ingenieurvertrages für die Genehmigungsplanung, der Sicherung des Grundstückes und der Beantragung von Fördermitteln zu schaffen galt.

 


Fotodokumentation zum Neubau der Wache

 

 

Die Grundsteinlegung fand am 17. September 2004 statt und von nun an ging es Schlag auf Schlag. Eine Grube für das Fundament wurde ausgehoben, verschalt, Eisen eingeflochten, gegossen, verdichtet und sobald die Bodenplatte trug, wuchsen auch schon die Wände und man konnte sich allmählich ein Bild vom Ausmaß der neuen Wache machen.

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde

Im Sommer 2005 war es dann endlich soweit , das neue Gerätehaus konnte bezogen werden und wurde gleich auch noch mit einigen kleinen Einbauten in Eigenregie der Kameraden verschönert. So bekam der große Saal eine rustikale Bar und eine gemütliche Sitzecke für die weniger hektischen Momente.

 

 

 

Zur Einweihungsfeier am 20.August 2005 waren der Bürgermeister, Förderer und natürlich alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, sowie die gesamte Öffentlichkeit geladen und man freute sich gemeinsam über die neu entstandene Wache.

 

Das Erdgeschoss des Gebäudes fasst die große Fahrzeughalle mit 3 halbautomatischen Toren, einer Abgasabsauganlage und Ladestationen für die Batterien der Fahrzeuge. Sie bietet darüber hinaus genügend Platz für Veranstaltungen wie Tischtennisturniere, Puppentheater und bot auch schon so mancher Feier ein Dach. Die kleine Halle mit nur einem Tor dient derzeit hauptsächlich als Lager für Material und Arbeitsgerät. Dazu gehören zum Beispiel Schläuchen, Pumpen, allerlei Zubehör und natürlich die historische Pferdespritze. Desweiteren befinden sich im Erdgeschoss die Umkleideräume für Damen und Herren und die entsprechenden Toiletten und eine gut sortierte Werkstatt,welche auch nötig ist, da Wartung und mitunter auch Reparatur in Eigenleistung der Kameraden geschieht.

 

 

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein der Freiwilligen FeueSchulungssaal der große Schulungssaal

In das Obergeschoss gelangt man über das große Treppenhaus vorn oder eine kleine Treppe an der Seite des Gebäudes. Oben befindet sich der große Schulungssaal, welcher natürlich auch für allerlei Außerdienstliches, nicht nur von der Feuerwehr genutzt werden kann und wird. Eine Küche, mit Durchreiche in den Saal gibt es natürlich auch, und dazu noch eine von den Kameraden mit viel Liebe und handwerklichem Geschick eingebaute Bar mit Sitzecke. Weiterhin befinden sich oben auch die Büros von Ortswehrführer, Gemeindewehrführer, Jugendwart, ein Schulungsraum für die Feuerwehrjugend und natürlich Toiletten für Damen und Herren.

 


Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde, Feuerwehr, Wache, Fuhrpark, Ehrenabteilung, Aktive Mitglieder, Passive Mitglieder, Partnerwehr, Einsätze, Neue Wache, Förderverein Schulungssaal der große Schulungssaal

Das Dachgeschoss dient als Stauraum für alles, was man nicht ständig braucht, wie Ersatzkleidung für die Kameraden, allerlei Gerätschaften und Material ordentlich in selbst eingebauten Regalen einsortiert.
Die Reinigung des Gebäudes geschieht ebenfalls in Eigenleistung der Kameraden, die nach einem Reinigungsplan systematisch in Bereiche und Teams unterteilt wöchentlich das gesamte Gebäude abarbeiten.
Alles in Allem ist das neue Gerätehaus mit doppelt so vielen Stellplätzen, dem ca. fünffachen Stauraum und den ca. vervierfachten Personenplätzen gegenüber der alten Wache ein deutlicher und in Hinblick auf die Entwicklung der Feuerwehr auch ein nötiger Fortschritt.

 

 

Enrico Haack (Oberfeuerwehrmann)

++Kontakt++

Freiwillige Feuerwehr Ahrensfelde

Ortswehrführer
Rainer Rogge
Dorfstraße 51
16356 Ahrensfelde

Sprechzeiten:

mittwochs

  16:00 bis 18:00 Uhr

Aktuelles

Achtung Achtung Wichtige Informationen

Waldbrandwarnstufen